Was benötige ich alles für die Wurmkompostierung (2021)?

Wurmkompost ist im Kommen: Mit der Wurmkiste, den neuesten Utensilien wie Hanfmatte, Wurmkistenbausätzen und Co. erfreut sich die Kompostierung im heimischen Regenwurm-Domizil immer größerer Beliebtheit. Was benötigen wir aber alles für einen ordentlichen Wurmkomposter?

Hanfmatte für Wurmkompost

Eine Hanfmatte hat mehrere Funktionen. Zum einen sorgt sie dafür, dass die Würmer nicht austrocknen, weil zu viel Feuchtigkeit durch Verdunstung entweicht. Du kannst dir das in etwa vorstellen, wie wenn du im Garten Rindenmulch ausstreust, damit du nicht so oft gießen musst. 

Hanfmatte im Wurmkomposter

Die Hanfmatte hat einige andere positive Eigenschaften auch noch. Z.b. eignet sie sich wunderbar als Wärmedämmung, außerdem ist sie biologisch abbaubar, und so kommt es vor, dass du wenn du eine neue Hanfmatte besorgst, die alte einfach drin lassen und von den Würmern zu Erde verarbeiten lassen kannst. Die nächste Schicht Biomasse kannst du einfach direkt darüber platzieren, und mit der neuen Hanfmatte abdecken. 

Die Hanfmatte saugt sich selbstverständlich mit etwas Feuchtigkeit voll, so dass eine komplett frische Hanfmatte eine etwas festere Struktur hat, eine Hanfmatte die einige Wochen in der Wurmkiste liegt, ist weicher, etwas aufgelockert, und darf leicht feucht sein. Auch Regenwürmer aus dem unteren Schichten tummeln sich ganz gern direkt unter oder auch in der Hanfmatte. 

Geeignete Wurmkiste/Box


Ich bin durch die Wurmkiste von wurmkiste.at überhaupt auf die Idee kommen gekommen mir eine solche zuzulegen. Meine zweite Wurmkiste habe ich mir selbst gebaut, mit Zubehör aus dem Baumarkt. Eine geeignete Anleitung findest du hier:

https://www.obi.at/magazin/garten/beet/wurmkiste-selber-bauen

Es gibt diverse andere Varianten, Wurmkompostierung zu betreiben. Dazu habe ich dir hier ein paar passende Produkte aus Amazon aufgelistet, die alle eine gute Bewertung haben. Allerdings habe ich nicht alle diese Boxen bereits selbst ausprobiert. Wenn ich diese teste, gibt es dazu noch eigene Testberichte, die als Blogartikel erscheinen. 

Welcher Biomüll eignet sich für Wurmkompost?

Prinzipiell kannst du jeglichen biologisch abbaubaren Müll) für deine Wurmkompostierung verwenden. Regenwürmer tendieren dazu, die Schadstoffe zu akkumulieren, sodass du Auch beispielsweise Spritzmittel durch die Wurmkompostierung aus dem Material ziehen kannst. Du erhältst anschließend auf Gedeih nickte Erde. Allerdings macht diese Vorgehensweise deine Wurmpopulation kränker und kränker. Das soll schließlich nicht Sinn der Sache sein. Achte daher darauf, dass du nur mit Bio-Lebensmitteln deine Würmer fütterst.

Am besten eignen sich natürlich selbst angebaute Gemüse direkt aus dem Garten. Schalen von selbst gezogenen Kartoffeln oder Karotten sind zum Beispiel auch sehr beliebt bei den Würmer-Freunden 🙂

Aufbereitung des Biomülls

Schneide den Biomüll so klein wie möglich, damit deine Würmer es leichter haben, und damit auch der sonstige Abbauprozess schneller funktioniert. Was ich besonders gerne mache, ist hin und wieder eine Schicht Biomasse aus dem Garten hinzuzufügen, also beispielsweise Grünschnitt, den ich einmal mit dem Häcksler zerkleinert habe. Wenn du weder Garten noch Häcksler hast, ist dieser Schritt etwas schwieriger. 

Wenn du einen Garten aber keinen Häcksler hast, bestelle dir unbedingt einen. Er erleichtert dir das Leben enorm, wenn du Sträucher und Bäume zurückschneiden, und nicht extra auf den Wertstoffhof fahren möchtest um dieses Astmaterial zu entsorgen. 

Wie lange dauert die Kompostierung

Bereits nach wenigen Wochen hast du bereits eine Umsetzung des biologischen Materials, das heißt du wirst verschiedene Schichten in deiner Wurmkiste vorfinden. Ganz unten findest du stets bereits Vollständig abgebaut es Biomaterial, dass du als Blumenerde oder zur Düngung in Beeten einsetzen kannst. Dazwischen ist die Schicht wo sich am meisten Regenwürmer tummeln, nämlich wo halbverdautes Material liegt, das auch von Mikroorganismen schon teilweise verarbeitet ist, das aber noch durch die Verdauungsorgane der Würmer marschieren muss. Ganz oben findest du, na klar, den frischen oder vielleicht auch weniger frischen Biomüll, den du stetig nachfüllst. 

Wenn du eine neue Wurmkiste in Betrieb nimmst, darfst du nach etwa 8 bis 12 Wochen die erste Ernte von Regenwurmhumus erwarten. 

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten:

Der ultimative Leitfaden zum Kauf eines Kunststoffzauns

Wenn es um langlebige, wartungsarme Zäune geht, ist Kunststoff eine immer beliebter werdende Wahl für Hausbesitzer und Landwirte gleichermaßen. In diesem Artikel erkunden wir die Vielfalt der Kunststoffzäune, deren Installationsprozess und wie Sie das beste Produkt für Ihre spezifischen Bedürfnisse auswählen können. Beachte übrigens auch unseren allgemeinen Artikel zum Thema Gartenzaun kaufen: Tipps und Tricks

Weiterlesen »
Photo Garden fence

Gartenzaun kaufen: Tipps und Tricks für dich

Beim Kauf eines Gartenzauns gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um sicherzustellen, dass du das richtige Produkt für deine Bedürfnisse auswählst. Zunächst einmal solltest du die Größe deines Gartens und die gewünschte Höhe des Zauns berücksichtigen. Wenn du beispielsweise kleine Kinder oder Haustiere hast, ist es wichtig, einen Zaun zu wählen, der hoch genug

Weiterlesen »

Richtig mulchen im Gemüsebeet: Tipps und Tricks

Mulchen im Gemüsebeet ist eine wichtige Praxis, um die Gesundheit deiner Pflanzen zu fördern und das Wachstum von Unkraut zu reduzieren. Durch das Abdecken des Bodens mit einer Schicht aus organischen Materialien kannst du die Feuchtigkeit im Boden halten, die Bodentemperatur regulieren und die Nährstoffe im Boden bewahren. Dadurch schaffst du ideale Bedingungen für das

Weiterlesen »
Photo Lawn mower

Rasen erster Schnitt: Wie du richtig mulchst

Der erste Schnitt des Rasens ist von großer Bedeutung, da er den Ton für das gesamte Rasenwachstum setzt. Wenn du den Rasen zu früh schneidest, kann dies zu Stress für die Grashalme führen und ihr Wachstum beeinträchtigen. Andererseits, wenn du zu lange wartest, kann der Rasen übermäßig lang werden und das Schnittergebnis ungleichmäßig sein. Der

Weiterlesen »
Photo rose hips

Hagebutten ohne Dornen: Genieße die Vorteile der stachellosen Früchte

Stachellose Hagebutten sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn es um die Auswahl von Früchten geht. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch vielseitig und gesund. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hagebutten, die mit stacheligen Dornen bedeckt sind, sind stachellose Hagebutten viel einfacher zu handhaben und zu genießen. Ihre glatte Oberfläche macht sie ideal für die Zubereitung von

Weiterlesen »

Richtig mulchen gegen Unkraut: Tipps für dich

Mulchen ist eine wichtige Praxis, um Unkrautwachstum in deinem Garten zu bekämpfen. Unkraut kann nicht nur das Aussehen deines Gartens beeinträchtigen, sondern auch die Nährstoffe und das Wasser, die für deine Pflanzen bestimmt sind, aufnehmen. Durch das Mulchen kannst du das Wachstum von Unkraut unterdrücken, da das Mulchmaterial eine Barriere bildet, die das Sonnenlicht blockiert

Weiterlesen »